Fritz-Gempt-Str. 1, 49525 Lengerich
+49-5481-7258
+49-1520-6838189

Erste Hybride ERFA-Tagung: Gelungene Alternative für Handwerker-Netzwerke

IdeenManagement

Erste Hybride ERFA-Tagung: Gelungene Alternative für Handwerker-Netzwerke

Bereits 2012 konnten in der Meisterteam-Verbundgruppe erste Erfahrungen mit online Konferenzformaten im Rahmen einer Produktvorstellung auf der Jahrestagung gemacht werden. Diese positiven Erfahrungen konnten systematisch weiterentwickelt werden und haben sich in vielfältigen Live-Online-Veranstaltungen während der Corona-Krise bewährt. Neu war nun ein erstes hybrides Netzwerktreffen der Erfahrungsaustausch (ERFA) – Gruppe Metallbau (ME1), zu dem die Metallbau Herbst GmbH für die ERFA ME1 im Meisterteam mit nachhaltigem Erfolg eingeladen hatte.

Mit den steigenden Fallzahlen in der Corona-Pandemie mussten in den letzten Tagen nach und nach einige Mitglieder der ERFA-Gruppe ME 1 sowie Gäste ihre Beteiligung am Erfahrungsaustauschtreffen bei der Metallbau Herbst GmbH kurzfristig absagen. Dank der guten Rahmenbedingungen mit modernen Schulungsräumen und entsprechend guter technischer Ausstattung sowie den großen Erfahrungen der Meisterteam-Dienstleister aus dem Design Kompetenzteam im IdeenNetz-Werk konnte rasch ein Alternativprogramm entwickelt werden. „Das alternative Veranstaltungsformat konnte nicht nur eine Verschiebung oder gar Absage der ERFA-Tagung verhinderten, sondern war sogar für alle Beteiligten vor Ort sowie in den Live-Online-Formaten eine Bereicherung“, fast der Moderator der Gruppe Hans-Rüdiger Munzke zusammen.

Das Alternativprogramm

Grundsätzlich konnte das Veranstaltungsformat wie geplant aufrechterhalten werden, so dass sich ein Teil der ERFA-Mitglieder vor Ort in der Altmark bei der Metallbau Herbst GmbH wie geplant treffen konnte. Allein Gäste aus den Niederlanden, Mitglieder aus Corona-Risikogebieten und das Referententeam der Schüco International KG durften nicht anreisen, beziehungsweise mussten ihr Teilnahme absagen. Dafür wurden zwei Alternative Lösungsangebote entwickelt:

  • Mitglieder und Gäste der Metallbau-ERFA erhielten die Möglichkeit, sich zu Themenblöcken, die von besonderem Interesse waren, online zu beteiligen. So waren Mitglieder zum Beispiel bei der Begrüßung und der Unternehmenspräsentation des Gastgebers Live-Online dabei. Ebenso hat sich das Mitglied Metrik3D die im Tagungsordnungspunkt Erfahrungsaustausch „aktuelles aus den Unternehmen“ Live-Online beteiligt.
  • Der Fachbeitrag von Schüco zu den Zukunftsfragen des Metallbaus wurde auf die Frühjahrstagung 2021 verschoben und durch drei Impulsvorträge im Live-Online-Format ersetzt:
    • Mit einer Präsentation aus der Ausstellung der ROBTEC GmbH startet Werner Hampel auf Empfehlung von Schüco mit den Metallbauern in den 2. ERFA-Tag und weckt auf Anhieb Begeisterung für Roboter-Anwendungen im Handwerk. So konnten auch spontan erste Detailfragen für Anwendungen im Metallbau konkret angesprochen werden. Allgemeine Informationen zu Roboter-Anwendungen sind darüber hinaus im „Der Roboterkanal by Werner Hampel“ zu finden: https://www.youtube.com/channel/UCC-CEvgbLW4gDcrFAtQfdCQ
    • Im webbasierten Informationsvortrag ermöglicht Manuel Dietz von CRIFBÜRGEL, einer der führenden Informationsdienstleister in Deutschland und Partner von Meisterteam, detaillierte Einblicke zum neuen Lösungsangebot im Bereich Internetsicherheit SICURNET BUSINESS®. Dabei kann er an den Workshop „IT-Sicherheit“ von Tobias Gürtler, IDALABS GmbH & Co.KG, vom Vortag anschließen und die Beachtung der Datensicherung sowie der Netzwerksicherheit verstärken.
    • Neben den Digitalisierungsthemen ist das Thema Fachkräfteentwicklung sowie Aus- und Weiterbildung ein Arbeitsschwerpunkt der Metallbau-ERFA, zu dem der Direktor der Berufsakademie Melle – Joachim Martin – die Lösungsangebote in der Kompetenzentwicklung erläutern konnte. Nach dem webbasierten Kurzvortrag konnte im Live-Online-Dialog auf Detailfragen eingegangen werden und den Teilnehmern am Arendsee, Praxisbeispiele aus  den Multimedialen Schulungsräumen im Melle und Karlsruhe gezeigt werden.

Im weiteren Verlauf der ERFA-Tagung kam das Programm wie ursprünglich geplant mit den Teilnehmer/-innen mit positivem Teilnehmerfeedback zum Abschluss.

Das Fazit

Die Herausforderungen für Handwerksunternehmen sind umfassend und reichen von Softwareanwendungen, Kalkulation, Personalführung und Gewinnung von Fachkräften bis zu Fragen der Digitalisierung von Geschäftsprozessen. In den ERFA -Gruppen  werden durch den organisierten und moderierten Austausch unter Kollegen der gleichen Branche und vergleichbarer Betriebsgröße Fragen regelmäßig beantwortet, Anregungen gegeben und oft auch Probleme gelöst. Nachdem im Lockdown der ersten Corona-Welle ERFA-Tagungen ausfallen mussten, konnten mit Online-Seminaren, webbasierten Netzwerktreffen oder Internet-Konferenzen die Zeiten der persönlichen Treffen überbrücken und damit sinnvoll ergänzt, jedoch nicht ersetzt werden.

Jetzt drohen wieder ERFA-Tagungen auszufallen und die Metallbau-ERFA findet Problemlösungen mit einem hybriden Veranstaltungsformat. Flexibilität und Kreativität gepaart mit Pragmatismus und Realisierungswillen sind Tugenden im Handwerk. Sie haben es uns ermöglicht das beschriebene Alternativ-Programm kurzfristig zu entwickeln, abzustimmen und zu realisieren.

https://www.meisterteam.de   http://news.ideennetz.com

#Presseinformation #IdeenNetzWerk #Erfahrungsaustausch #ERFA

 

Schreibe einen Kommentar