Fritz-Gempt-Str. 1, 49525 Lengerich
+49-5481-7258
+49-1520-6838189

Yes, We Kanban! Die Krux mit der Agilität.

IdeenManagement

Yes, We Kanban! Die Krux mit der Agilität.

Gastbeitrag BY KNUT VICKTOR vom 29. Januar 2020

Wie ich mit agilen Methoden die Teameffizienz verdoppelt habe.

Zugegeben, Agilität ist ein Buzzword was heute inflationär verwendet wird.
Viele halten ‘Agilität’ vielleicht gerade deshalb auch für Spinnerei.

Lassen Sie mich klarstellen, mit einer agilen Herangehensweise und mit agilen Methoden konnte ich die Effizienz meines Teams um 100% erhöhen. Dennoch habe ich gleichzeitig die Fehleranfälligkeit massiv reduziert.

Ich glaube das Thema Agilität wird häufig missverstanden, darum lassen Sie uns zunächst den Begriff klären.

Agilität ist iterativ

Was bedeutet Agilität?

Agilität ist eine Managementmethode die das eigenständige Handeln von Mitarbeitern in den Vordergrund stellt. Mit Agilität können Organisation schneller agieren und lernen.

Synonyme zum Wort “Agilität” sind “Schnelligkeit” und “Beweglichkeit”. Der Begriff ist seit dem 18. Jahrhundert verbreitet und seit dem 16. im französischen als “agilité” und im lateinischem als “agilitas” bekannt.

Wie werden Unternehmen agil?

Agilität ist in erster Linie eine Einstellungssache, ein Mindest. Mindset bedeutet, dass agile Unternehmen Werte wie Transparenz, Ehrlichkeit und Respekt kulturell verankern müssen. Durch diese Denkweise werden Mitarbeiter zu konstruktivem Feedback, ebenso wie zum eigenständigen handeln motiviert.

Warum Eigenständigkeit und Feedback wichtig sind?

Agile Unternehmen können sich schneller an neue Marktbedürfnisse anpassen. Die Eigenständigkeit der Mitarbeiter und Teams erlaubt es Organisationen, schnellere Entscheidungen zu treffen und diese umzusetzen. Um sicher zu stellen, dass die eigenständige Arbeit auch sinnvoll ist, können sich Mitarbeiter immer am konstruktiven Feedback ausrichten.

Wer in der Organisation sollte agil sein?

Agilität ist ein Konzept was jeder in der Firma verfolgen kann. Manager, Fachkräfte oder Teams können sich gleichermaßen agil einbringen, wobei die agile Arbeitsweise von Oben getragen werden muss. Alle Teams die agil sind, arbeiten im Grunde in kurzen Arbeitsschritten bei denen Teilergebnisse beurteilt werden um so, schnell neue Arbeitsziele festzulegen.

Für wen ist Agilität besonders interessant?

Eine empirische Studie des Instituts für Beschäftigung und Employability IBE zeigt, welche Arbeitsbereiche am ehesten agil arbeiteten.

Demnach arbeiteten 2018 knapp 17 % der IT-Bereiche, 13 % der befragten im Personalwesen und der Unternehmensleitung, 12 % der Einkaufsabteilungen und knapp 8 % der befragten Vertriebsabteilungen agil.

Die sechs relevantesten agilen Arbeitsmethoden

In der folgenden Infografik sind die sechs beliebtesten agilen Arbeitsmethoden nach Relevanz sortiert.

Die Kurzbeschreibungen der sechs beliebtesten agilen Arbeitsmethoden sind im Originalbeitrag https://www.feedbank.pro/agilitaet-verstehen-wie-ein-agiler-coach/ von Knut Vicktor zu finden. Zudem beschreibt der Autor folgende Themen:

  • Tools für eine agile Arbeitsweise
  • Agile Software
  • Meine persönliche Liste der vier Top-Tools für Agilität
    • Skype ermöglicht den schnellen Austausch
    • Asana für komplexe Projekte
    • Trello für einfache Projekte
    • Feedbank für einen effektiven Wissenstransfer
  • Welche agile Software ist die richtige für mich?
  • Agilität ist das neue Burnout
  • Wo finde ich einen agilen Coach?
    Wir danken herzlich für die freundliche Empfehlung der Kompetenzpartner rund um das IdeenNetz an dieser Stelle:
    „Das IdeenNetz-Werk ist ein Verbund deutscher Ideenmanager*innen und agiler Coaches die Ihnen helfen können, Ihr volles Potential zu entfalten.
    Hier geht es zum IdeenNetz-Werk.“

Zusammenfassung

Wir haben gesehen, dass im Bereich der Agilität mehr als nur eine Methode gibt, die Unternehmen anpassungsfähiger und effektiver macht. Welche Methoden für Sie und Ihr Team interessant sind, ergibt sich je nach Aufgabenstellung denn schon ein nutzerorientiertes Denken macht Sie agil.

Viele Methoden und Tools, die wir heute schon nutzen machen uns ebenfalls agil.

Wie sehen Sie das, ist Agilität nur ein kurzfristiger Trend oder glauben Sie, Agilität wird Unternehmen noch lange helfen effektiver zu arbeiten?

Wir sind gespannt auf Ihren Kommentar.

Links und Quellen:

Schreibe einen Kommentar