Fritz-Gempt-Str. 1, 49525 Lengerich
+49-5481-7258
+49-1520-6838189

Weiterbildung Erfolgsfaktor in der Unternehmensentwicklung und für die Karriere

IdeenManagement

Weiterbildung Erfolgsfaktor in der Unternehmensentwicklung und für die Karriere

Die Arbeitswelt wird täglich komplexer und wer sich langfristig ein gute Karriere ermöglichen möchte, muss in seiner Berufung ständig auf dem Laufenden bleiben. Sehr einfach auszuführende Berufe oder Hilfstätigkeiten, aber auch hochqualifizierte Routinetätigkeiten werden möglicherweise Stück für Stück wegfallen und von Maschinen übernommen. Bisher wird mobile Learning im Rahmen der betrieblichen Aus- und Weiterbildung noch wenig eingestzt. Doch nie waren die Chancen für neue Lernformen so gut wie heute.

© mydigiversity®
– Blog „Weiterbildung mit mydigiversity® als Erfolgsfaktor für die Karriere“,Weyhe 7. Juli 2020

Kaum eine Mitarbeiterin oder Mitarbeiter eines Unternehmens, einer Verwaltung oder eines Vereins kann es sich heute noch leisten sich im eigenen Beruf nicht weiterzubilden. Das gilt für beinahe jede Branche. Wer auf Dauer keinen Knick in der Karriere oder gar einen Arbeitsplatzverlust riskieren möchte, tut daher gut daran, lebenslang zu lernen.

Dabei spielt besonders das Thema Digitalisierung / Digitale Transformation eine wichtige Rolle. Sie hält Einzug in immer mehr Bereichen des täglichen Lebens und der Arbeitswelt. Um hier nicht den Anschluss zu verlieren und langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, ist es sowohl für Unternehmen, Verwaltung und Vereine als auch für Arbeitnehmer nötig, ständig am Ball bleiben, um keine Neuerungen oder neuen Erkenntnisse in der eigenen Branche zu verpassen.

Viele Unternehmen, Verwaltungen und Vereine werben heute schon in ihren Stellenangeboten mit Benefits wie „Weiterbildungsmöglichkeiten“. Hier sieht man, wie entscheidend das Thema ist und wie es wahrgenommen wird.

Weiterbildung ist ein Schlüsselfaktor für die Karriere

Ohne Weiterbildung gehört man schnell zum alten Eisen und verschlechtert seine Chancen auf eine angemessene oder gar besondere Karriere erheblich. Das hat zunächst nichts mit dem eigentlichen Lebensalter zu tun, sondern mit der Bereitschaft sich ständig weiterzubilden. Der Anspruch vom lebenslangem Lernen bleibt mit mydigiversity® kein inhaltsleeres Schlagwort.

Natürlich stellt das lebenslange Lernen, besonders wenn man im Beruf steht, eine entscheidende Herausforderung dar. Zeit und Energie dafür aufzubringen ist in dieser Phase oftmals deutlich schwerer, als wenn man sich noch in der Ausbildung befindet. Auch schwindet mit steigendem Alter und auch mit der entsprechenden Berufserfahrung die Bereitschaft, sich noch in völlig neue Themengebiete einzuarbeiten. Diese Haltung kann schnell zur bösen Falle in der Karriere werden, denn der Volksmund weiß: “Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit.”

mydigiversity® als Lösung für lebenslanges Lernen

Laut einer BITKOM-Studie greift jeder dritte Arbeitnehmer von unterwegs aus auf die IT seines Arbeitgebers zu. Jüngere Menschen unter 30 Jahren nutzen mobile Geräte häufiger als Ältere. Dennoch: Fehlende Informationen über konkrete Anwendungsmöglichkeiten und Sicherheitsbedenken lassen Unternehmen zögern, intensiver auf Mobile Learning einzugehen.

Um genau diese Barrieren möglichst niedrig zu halten, setzt mydigiversity® auf Mobiles Lernen. Dies bedeutet, dass man nicht nur zeitlich sondern auch örtlich flexibel auf das gesamte Weiterbildungsangebot zurückgreifen kann. So kann jeder lernen, wann und wo er möchte.

Also:  Nimm Deine Karriere in die Hand und beflügele sie durch eine Weiterbildung in Deiner Branche. Oder stelle Dich breiter auf und zeige, dass du kein Fachidiot bist.

Aus- und Weiterbildung sind entscheidende Erfolgsfaktoren für das Weiterkommen in Beruf und Karriere. Es eröffnet neue Möglichkeiten sich in der eigenen Firma besser einzubringen und so zu einem unersetzlichen Angestellten zu werden.

Quelle: https://my-digi-versity.com/weiterbildung-mit-mydigiversity-als-erfolgsfaktor-fuer-die-karriere/

#elearning #mydigiversity #ideennetzwerk #kmuinnovativ #Bildungsgutschein

 

 

Schreibe einen Kommentar